Euregio-Keramikpreis 2016

In jedem Jahr vergibt das Töpfereimuseum Raeren anlässlich des Euregio-Keramikmarktes im September auch den Euregio-Keramikpreis.
Neben dem Ankauf von Werken der Preisträger für die Sammlung des Töpfereimuseums gehört dazu auch eine gemeinsame Ausstellung der jeweiligen Preisträger im darauffolgenden Jahr. Diese findet normalerweise im Frühjahr (zwischen April und Juni) statt.
In diesem Jahr jedoch wird das Verwaltungsgebäude des Museum einer Komplettsanierung unterzogen und wir mussten mit unserer kompletten Büroinfrastruktur und der Bibliothek in den Ausstellungsraum im Haus Zahlepohl umziehen. Dieser ist somit bis auf Weiteres belegt.
Wie lange dieses Provisorium noch andauern wird, ist derzeit noch nicht genau abzusehen. Jedenfalls wird aus diesem Grund die Preisträgerausstellung 2016-2017 aufgeschoben, aber natürlich nicht aufgehoben.
Wir hoffen, dass wir die aktuellen Preisträgerinnen zum Jahresende 2017 hin in gewohnter Form präsentieren können und werden die genauen Termine rechtzeitig kommunizieren - eine schöne Gelegenheit, in der Vorweihnachtszeit hochwertige und außergewöhnliche Keramikobjekte auch zum Verkauf anzubieten, die man sich nicht entgehen lassen sollte.
In der Zwischenzeit sind immerhin die angekauften Werke des Vorjahres in den Vitrinen im Eingangsbereich des Museums zu bewundern und nähere Informationen zu den Preisträgerinnen gibt es hier.