Tonmarathon

​An den Tonsack, fertig, los!

Es ist soweit: Die neuen Termine für den Tonmarathon 2020 stehen fest und auch in diesem Jahr richtet sich das Angebot wieder an Jung und Alt. Ob Einzelperson, Familie oder Gruppe, blutiger Anfänger, Hobbybastler oder Profi – jeder ist herzlich willkommen!

Worum geht es?

Der Tonmarathon – das sind zweistündige, kostenlose Töpferworkshops im Atelier des Töpfereimuseums Raeren, bei denen getöpfert werden darf, was das Zeug hält, für den guten Zweck. Die so hergestellten Keramikobjekte können anschließend gegen eine Spende von ihren Herstellern aufgekauft werden oder sie wechseln im Rahmen des 26. Euregio-Keramikmarktes (12. und 13. September 2020), sowie des Adventsmarktes des VVR Raeren (28. November und 29. November 2020), gegen eine Spende den Besitzer. Im vergangenen Jahr konnten auf diese Weise insgesamt 1.525,- € "ertöpfert" werden, die verschiedenen Projekten des ÖSHZ Raeren zugute kamen. Auch in diesem Jahr unterstützen wir mit dem Erlös das Öffentliche Sozialhilfezentrum Raeren: So kommt ein Spendenteil den Projekten zur Bekämpfung von Kinderarmut in der Großgemeinde Raeren zugute, während ein weiterer Spendenteil in die Unterstützung der Kurse für Bürgerkunde in der Großgemeinde Raeren fließt.

Wo und wann?

Die diesjährigen Töpferanimationen finden statt von jeweils 14 – 16 Uhr im Atelier der Burg Raeren am:

  • MÄRZ: Samstag, 14. März 2020 (abgesagt wegen Corona)
  • APRIL: Samstag, 11. April 2020 (abgesagt wegen Corona)
  • MAI: Samstag, 09. Mai 2020 (abgesagt wegen Corona)
  • JUNI: Mittwoch, 03. Juni 2020 (abgesagt wegen Corona)
  • AUGUST: Samstag, 01. August und Samstag, 29. August 2020
  • SEPTEMBER: Sonntag, 27. September 2020
  • OKTOBER: Samstag, 24. Oktober 2020
  • NOVEMBER: Mittwoch, 04. November 2020 (nur zum Fertigstellen der letzten Objekte)

Um Anmeldung im Museum bis spätestens eine Woche vor Beginn der gewünschten Töpferanimation wird gebeten. Weitere individuelle Termine, sowohl wochentags als auch am Wochenende, sind auf Anfrage möglich. 

Weitere Informationen unter: +32-(0)87 / 85 09 03 oder a-hahn@toepfereimuseum.org