Das Töpfereimuseum Raeren als außerschulischer Lernort

„Raerener Steinzeug“, das Spezialthema des Töpfereimuseum Raeren, mag auf den ersten Blick aus pädagogischer Sicht exotisch erscheinen. Bei näherem Hinsehen entpuppt es sich jedoch als reiches Themengebiet.

Vorrangig werden die Unterrichtsfächer Heimatkunde, Geschichte (Sozial-, Kultur-, Regional-, Wirtschafts-, und Kunstgeschichte) und Kunst (Renaissance und Barock) angesprochen. Jedoch ergeben sich auch für den Deutsch- und Sozialkundeunterricht sowie auch die MINT-Fächer durchaus interessante Themenbereiche, die z.B. durch Kurzführungen erschlossen werden können. Gleiches gilt für die fächerübergreifende Bildung im Kindergarten und der Primarschule.

Wir bieten Ihnen verschiedene Standardprogramme, deren Themenvielfalt auch in den kommenden Jahren weiter ausgebaut werden soll.

Unsere Programme sind praxisorientiert und basieren auf aktiver Kommunikation mit den Teilnehmern und auf Eigeninitiative. Auf Anfrage sind auch ganztägige Aktivitäten im Rahmen von Projekttagen/-wochen möglich. Bei der Auswahl von Themen bzw. Themenschwerpunkten beraten wir Sie gerne.

Reservierungen sind kostenlos und müssen mindestens drei Wochen vor dem gewünschten Termin erfolgen.

Anmeldeformular




  • *Pflichtfelder